• Tobias Knieper

Segelboot

Im ehemaligen Zuhause von Familie Knieper stand im Garten ein altes Spielboot. Das war nicht nur ein super Versteck für Ostereier, sondern auch sehr beliebt als Spielplatz bei Wind und Wetter.

Warum sollte nicht ebenso ein kleines Boot den großen und kleinen Kindern Freude machen, die zukünftig den Hof unserer Einrichtung besuchen oder dort leben?

Also begab sich Tobias im Internet auf die Suche. Die Preise bewegten sich im drei- bis niedrigen vierstelligen Bereich. Ein Segelboot zog dann Tobias Interesse auf sich und er fragte es über Ebay Kleinanzeigen an. Fröhlich berichtete er am Abend seiner Frau Stefanie davon. In der Nacht schreckte sie hoch und war sehr unruhig darüber, dieses Boot zu kaufen. Tobias ließ vom Kauf ab (wenn auch etwas wehmütig), aber bald wusste er, warum das so genau richtig war. Er fragte ein weiteres Boot im Wert von 875,-€ an und berichtete dem Eigentümer kurz von dem, was wir hier auf dem Hof vorhaben. Daraufhin antwortete er in einer sehr freundlichen Mail, dass er uns das Boot für 1,-€ Erinnerungswert überlassen möchte, da er es gerne für diesen guten Zweck geben würde.

Wir waren tief beeindruckt, wie Gott durch andere Menschen wirkt und so viel Freude schenkt! Den Transport aus dem Wismarer Yachthafen übernahm Tobias Schwager, der sie auf seinen Trailer verladen ließ und nach Hamburg fuhr. Wir waren dankbar, dass er das vor Ort so gut managte.

Er besitzt ein eigenes Boot und kannte sich bestens aus, wie man es richtig verzurrt. So konnten wir ganz ruhig sein. In Hamburg übernahm eine Schwester von Tobias mit ihren Ehemann das riesige Gefährt und fuhr unsere Segelyacht "Su" nach Westerstede (samt Mast und sämtlichem Zubehör). Das war sehr abenteuerlich, aber Gott hielt seine schützende Hand über das Unterfangen und sie erreichten ihr Ziel wohlbehalten.

Eine freundliche Gießelhorster Familie hob mit ihrem schweren Gerät das Segelboot (1 Tonne) in die vorbereitete Mulde. Der Kontakt zu ihnen war zufällig dadurch entstanden, dass Werner ihnen vor ein paar Wochen Fermacellplatten geschenkt hatte. Gottes Wege Menschen zusammenzuführen sind der Wahnsinn!



Und nun steht sie hier: unsere Su.



104 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gemüsetunnel

Werkstatt

Hühner Luxusvilla